Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) im Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen – das Jobcenter (IAG) ist zuständig für Fragen zur Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Sie setzt sich für die Verbesserung der Beschäftigungsperspektiven für Arbeitssuchende mit erzieherischen und familiären Verpflichtungen ein. Dazu gehört insbesondere die Arbeit mit Alleinerziehenden, Menschen mit Migrationshintergrund und anderen Personengruppen, die auf dem Arbeitsmarkt oft benachteiligt sind.

Die BCA informiert, berät und unterstützt insbesondere Arbeitssuchende mit familiären Verpflichtungen, Arbeitgeber und deren Organisationen, Institutionen und Netzwerke, die im Bereich Vereinbarkeit von Beruf und Familie tätig sind.

Kontakt

Irene Pawellek
Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA)
Ahstraße 22
45879 Gelsenkirchen

Für Chancengleichheit

Informationen über die Arbeit der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des IAG.

Die BCA informiert, berät und unterstützt insbesondere

  • Arbeitssuchende mit familiären Verpflichtungen
  • Arbeitgeber und deren Organisationen
  • Institutionen und Netzwerke, die im Bereich Vereinbar­keit von Beruf und Familie tätig sind

Die BCA initiiert, organisiert und begleitet Projekte und Veranstaltungen zur

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Frauen- und Männerförderung
  • Innovative Beschäftigungsmodelle
  • Organisation der Kinderbetreuung
  • Qualifizierung und Wiedereinstieg in den Beruf

Die BCA ist Ansprechpartnerin für

  • Chancengleichheit am Arbeitsmarkt für Frauen und Männer
  • Einstieg in Ausbildung und Beruf in verschiedenen Arbeitszeitmodellen
  • Regionale und lokale Institutionen und Netzwerke
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Jobcenter

Weitere Informationen haben wir für Sie in einem Info-Flyer zusammengefasst. Dieser steht hier für Sie zum Download zur Verfügung.

Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt hat viele Gesichter

Die Zahl der Fälle von häuslicher Gewalt nehmen jährlich zu.

Es ist daher ganz wichtig, aufmerksam hinzuschauen und hinzuhören, um mögliche erste Anzeichen zu erkennen. Häusliche Gewalt hat viele Gesichter.

Der Film soll sensibilisieren und ermutigen, sich frühzeitig Unterstützung und Hilfe geben zu lassen.

Hilfetelefon:

YouTube Video:
Dieser Inhalt eines Drittanbieters wird aufgrund Ihrer fehlenden Zustimmung zu Drittanbieter-Inhalten nicht angezeigt.

Klicken Sie hier um Ihre Einstellungen zu bearbeiten:

Einstellungen bearbeiten

© Integrationscenter für Arbeit Gelsenkirchen - das Jobcenter